Komm, entdecke, erzähle weiter BOSNIEN UND HERZEGOWINA   Kaufe das Buch auf Amazon.de

Fluss Drina - Oberlauf

Karte von Fluss Drina - Oberlauf

Die Region am Oberlauf des Flusses Drina, auch oberes Podrinje genannt, liegt im Osten BiHs. Die bevölkerungsreichsten Orte der Region sind Foča, Goražde und Višegrad. In dieser Gegend gibt es keine Schwerindustrie, weshalb die ganze Region nahezu aus unberührter Natur besteht. Diesen Vorteil versucht man zu nutzen, um Abenteurer und Einzelpersonen, die Erholung in der Natur suchen, auf diese Region aufmerksam zu machen.

Dem Besucher wird Folgendes geboten: Holzfloßfahrt auf den Flüssen Drina und Tara (3), Entspannen oder Angeln auf der Drina oder einem ihrer Nebenflüsse (4), Besichtigung der Stadt Goražde (2) oder der Stadt Višegrad (5), die für die Brücke (bos. most, ćuprija) über die Drina bekannt ist, Besuch des Jagdreviers Bijele Vode (dt. Weiße Wasser) (6) oder Urlaub am Bauernhof (1). Es ist jedoch nicht möglich, all diese Freizeitaktivitäten an einem Tag zu genießen.

Urlaub am Bauernhof (1)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Natürliche Lebensmittel
Urlaub am Bauernhof - Gorazde

Stadt Goražde und Umgebung (2)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Gün-Gor Park an der Drina in Gorazde
Gorazde

Floßfahrten auf der Drina und Tara (3)

Die Fahrt auf einem traditionellen Holzfloß aus zusammengefügten Holzbalken ist ein einzigartiges und einmaliges Abenteuer, das man auf den Flüssen Drina und Tara erleben kann. Diese zwei Flüsse wurden bis zum Ende des 19. Jhs. zum Transport von Baumstämmen genutzt. Menschen, die diese Arbeit ausführten, nannte man Flößer (bos. triftari). Für viele Familien vom Oberlauf des Flusses Drina (aus der Gegend von Bastasi, Ustikolina, Godijevno und Višegrad) war die Flößerei die einzige Einnahmequelle. Die Baumstämme wurden aus der Tara-Schlucht bis nach Foča oder nach Višegrad über die Drina transportiert. Seit dem Ende des 2. Weltkrieges werden die Baumstämme nicht mehr auf dem Flussweg befördert, sodass die Zahl derjenigen, die das Flößen beherrschen sehr gering ist, da das Handwerk nur von Generation zu Generation weitergegeben wurde.
Ein Floß besteht meist aus 11 Baumstämmen mit einer durchschnittlichen Länge von 12 m, die mit Drahtseilen und Nägeln miteinander befestigt sind. An beiden Enden des Floßes befinden sich Ruder, die zum Steuern von den Flößern benutzt werden. Ein Floß ist ca. 2 t schwer und kann 20 Personen befördern. Auf der Floßmitte stehen Sitzbänke, auf denen die Gäste Platz nehmen können, während das Floß durch Stromschnellen und Wasserkaskaden an der Tara und Drina gleitet. Da die Tara ein wilder Fluss ist, kann es passieren, dass das Floß während der zahlreichen Stromschnellen kippt oder ins Wasser getaucht wird. Derzeit kann man eine Floßfahrt auf der Strecke von ĐurÄ‘ević-Tara (Montenegro) bis Goražde (BiH) auf einer Länge von 149 km erleben. Der letzte Flößer, der diese Strecke ausgezeichnet beherrscht, ist Fikret Pendek (www.splavarenje.ba). Er gehört der 4. Generation der Familie Pendek an, die diese Tätigkeit bereits seit 100 Jahren ausübt. Die Floßfahrt auf der Gesamtstrecke dauert einige Tage. Am Tag werden üblicherweise 40 km zurückgelegt, und die Nacht verbringt man beim Zelten am Ufer. Für die Mahlzeiten ist der Organisator verantwortlich. Meist werden die Strecken ĐurÄ‘evića Tara - Radovan (36 km) - Brštanovica (41 km) - Bastasi (40 km) - Foča/Goražde gefahren. Floßfahrten finden in den Monaten Juni bis Anfang September statt.
Auf dem ruhigen Flussverlauf der Drina, der 22 km langen Strecke von Ustikolina bis Goražde, sind Floßfahrten besonders beliebt (www.obner.ba). An den Stränden bei Ustikolina kann man in den Sommermonaten öfters abgestellte Flöße sehen.

Floßfahrt auf der Drina
Floßfahrt auf der Drina

Fluss Drina (4)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Fluss Drina
Ustikolina

Stadt Višegrad (5)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Brücke über die Drina - Visegrad
Brücke über die Drina

Jagdrevier Bijele Vode (6)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Bijele Vode
Bijele Vode

FOLGEN:

FacebookYouTubeTwitterInstagramGoogle+
TEILEN:

Alle Kapitel

01. Fluss Neretva - Oberlauf

02. Fluss Neretva - Mittellauf

03. Berg Prenj (bosnischer Himalaja)

04. Blagaj und die Hochebene Podvelež

05. Stadt Mostar

06. Weinstraße und Međugorje

07. Neum und Neumer Umland

08. Stolac und Počitelj

09. Südöstliche Herzegowina

10. Fluss Tara und Nationalpark Sutjeska

11. Stadt Sarajevo

12. Sarajevos Umgebung

13. Berg Bjelašnica

14. Berg Treskavica

15. Fojnica und Kraljeva Sutjeska

16. Umgebung von Olovo und Vareš

17. Berge Jahorina und Romanija

18. Fluss Drina - Oberlauf

19. Srebrenica und Umgebung

20. Nordöstliches Bosnien

21. Park Tajan und Kamenica

22. Region am Fluss Usora

23. Berg Vlašić und Travnik

24. Jajce und Pliva Seen

25. Skopaljska-Tal

26. Livno und Umgebung

27. Banja Luka und NP Kozara

28. Fluss Sana - Mittellauf

29. Nationalpark Una

30. Fluss Una - Mittellauf