Komm, entdecke, erzähle weiter BOSNIEN UND HERZEGOWINA   Kaufe das Buch auf Amazon.de

Stolac und Počitelj

Karte von Stolac und Počitelj

Die Städte Stolac (2) und Počitelj (5) könnte man auch offene Museen nennen. In beiden Städten und in ihrer unmittelbaren Umgebung befinden sich dutzende historische Bauten, die zu den Naturdenkmälern BiHs zählen. Beide Städte haben leider im Krieg von 1992-1995 enorme Schäden davongetragen. Zahlreiche historische Bauten sind ganz verbrannt oder zerstört worden, und sind bis heute nur teilweise wieder aufgebaut worden. Trotz allem oder gerade deswegen, lohnt es sich, diese zwei Städte zu besuchen und ihre einzigartige Architektur, die Verbindung von Stein und Wasser, die Atmosphäre des Mittelmeerraums und Orients, mit einer Vielzahl von Blumen und Gärten kennenzulernen.

Eine Städtereise kann mit einer Besichtigung der Stećak-Nekropolen Radimlja und Boljuni (3) vervollständigt werden - die schönsten und bekanntesten Nekropolen in BiH. Die illyrische Stadt Daorson (4), Hutovo Blato bei ÄŒapljina (Kap.7) oder die Höhle Vjetrenica auf dem Weg nach Trebinje (Kap.9) sind weitere interessante Besichtigungsorte.

Die Gegend zwischen Stolac und ÄŒapljina, angelehnt an den Fluss Bregava (1), ist wegen des Obst- und Gemüseanbaus sehr bekannt. Wenn Sie im Sommer kommen, ist eine Kostprobe ein Muss.

Fluss Bregava (1)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Fluss Bregava in der Nähe von Begovina - Stolac
Provalije-Wasserfall auf dem Fluss Bregava
Bregava in der Nähe von Quelle
Pjene-Wasserfall auf dem Fluss Bregava
Inat (Trotz) - Brücke in Stolac
Sara Kašiković - Brücke
Wassermühle auf dem Fluss Bregava
Wassermühle auf dem Fluss Bregava

Stadt Stolac (2)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Altes Haus in der Nähe der Bregava
Šarić - Haus in Stolac
Begovina-Haus in Stolac
Ein Zimer des Hauses Begovina - Stolac
Handwerk - Begovina
Mak Dizdar (Dichter)
Stolac-Altstadt
Kreistanz - Stećakmotiv
Moshe Danon - Grab

Stećak-Nekropolen Radimlja und Boljuni (3)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Stecak-Nekropole Radimlja
Stecak-Nekropole Radimlja
Bosnischer Gruß - Radimlja
Stećak - Boljuni
Stećak - Boljuni

Illyrische Stadt Daorson (4)

Begleitender Text von diesem Unterkapitel befindet sich nur im Buch.

Ruinen der illyrischen Stadt Daorson
Wände der illyrischen Stadt Daorson

Altstadt Počitelj (5)

Die alte Stadt Počitelj liegt 30 km südlich von Mostar, nahe ÄŒapljina. Diese einmalige Stadt aus Stein bildet in Verbindung mit dem Fluss Neretva eine einzigartige naturhistorische Einheit.

Man vermutet, dass der bosnische König Stjepan Tvrtko I im Jahre 1383 die Festung Počitelj erbauen ließ. Die Stadtgeschichte kann in einige Abschnitte unterteilt werden. Im ersten Abschnitt unter bosnischer und danach ungarischer Herrschaft hatte die Stadt große strategische Bedeutung. 1471 wird sie zum Teil des Osmanischen Imperiums. Bis zum Jahr 1698 entwickelt sich Počitelj unter friedlichen Umständen, da die Grenzen des osmanischen Reichs nicht in seiner Nähe waren. Während dieser Zeit entstehen die bedeutendsten Gebäude in der Stadt, wie z.B. die Hadži-Alija-Moschee (16. Jh.), Šišman-Ibrahimpaša-Madrese (Schule) (17. Jh.), ein Hammam und eine Volksküche (bos. imaret), Unterkunftshaus für Reisende (bos. han) und der Uhrturm. Nach der Übernahme der Stadt Gabela von den Venezianern im Jahr 1698 gewinnt Počitelj wieder an strategischer Bedeutung, da sie wieder eine Grenzstadt war. Mit der österreichisch-ungarischen Monarchie im Jahr 1878 verliert Počitelj an Bedeutung und gerät langsam in Vergessenheit. Dies hat zur Bewahrung ihres ehemals authentischen Erscheinungsbildes geholfen.

Wenn Sie nach Počitelj kommen, sollten Sie unbedingt alle engen Gassen aufsuchen, um so die herrliche Architektur von beachtlichem Wert innerhalb der Stadtmauern kennenzulernen. Versäumen Sie es nicht, auf einer der Terrassen in der Stadt etwas zu essen und zu trinken und dabei das wunderschöne Mittelmeer-Ambiente zu genießen. Heute ist Počitelj auch ein Versammlungsort für Maler und Künstler und eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Das größte Haus in der Stadt, das der Fam. Gavrankapetanović, ist zu einem Treffpunkt für Maler geworden.

Mehrere Familien in Počitelj bieten in gut ausgestatteten Appartements und Zimmern eine private Unterkunft an.

Počitelj - Stadt aus Stein
Gavrankapetanović - Haus in Pocitelj
Aussicht vom Turm
Han in Pocitelj
Künstlerhaus in Pocitelj in der Nacht
Abendstimmung in Pocitelj
Restaurant

FOLGEN:

FacebookYouTubeTwitterInstagramGoogle+
TEILEN:

Alle Kapitel

01. Fluss Neretva - Oberlauf

02. Fluss Neretva - Mittellauf

03. Berg Prenj (bosnischer Himalaja)

04. Blagaj und die Hochebene Podvelež

05. Stadt Mostar

06. Weinstraße und Međugorje

07. Neum und Neumer Umland

08. Stolac und Počitelj

09. Südöstliche Herzegowina

10. Fluss Tara und Nationalpark Sutjeska

11. Stadt Sarajevo

12. Sarajevos Umgebung

13. Berg Bjelašnica

14. Berg Treskavica

15. Fojnica und Kraljeva Sutjeska

16. Umgebung von Olovo und Vareš

17. Berge Jahorina und Romanija

18. Fluss Drina - Oberlauf

19. Srebrenica und Umgebung

20. Nordöstliches Bosnien

21. Park Tajan und Kamenica

22. Region am Fluss Usora

23. Berg Vlašić und Travnik

24. Jajce und Pliva Seen

25. Skopaljska-Tal

26. Livno und Umgebung

27. Banja Luka und NP Kozara

28. Fluss Sana - Mittellauf

29. Nationalpark Una

30. Fluss Una - Mittellauf